Freitag, 19. Januar 2018

Workshop-Bastelei

Hallo an alle!

Diesen hübschen Rittersport-Spender habe ich auch bei einem Workshop bei Manuela gebastelt. Die Anleitung findet ihr *hier*.



Ich habe den Spender gleich an meine Mama weitergegeben. Sie besucht ab und zu Kranke aus meinem Heimatdorf im Krankenhaus und freut sich immer über eine Geschenkidee.

Hab einen schönen Tag!
Vicki

Mittwoch, 17. Januar 2018

Schüttelkarte als Geburtstagsgruß

Hallo!

Vorgestern habe ich euch ja schon eine Schüttelkarte gezeigt, und heute geht es mit einer ganz ähnlichen Karte weiter.


Diese Karte habe ich meiner Schwester zum Geburtstag geschenkt. Sie näht für ihr Leben gerne, deshalb habe ich neben dem Spruch, der mir besonders gut gefällt, auch noch eine Nähmaschine auf die Karte embossed.

Ich wünsche euch einen guten Tag!
Eure Vicki

Montag, 15. Januar 2018

Meine erste Schüttelkarte

Guten Morgen, meine Lieben, und herzlich willkommen in einer neuen Woche!

Heute zeige ich euch meine allererste Schüttelkarte, die ich bei einem Workshop bei Manuela gewerkelt habe.




Danke für euren Besuch hier auf meinem Blog!
Eure Vicki

Samstag, 13. Januar 2018

Herbstliches Set

Hallo ihr Lieben!

Dieses herbstliche Set entstand schon im Oktober zum Geburtstag von meinem Papa. Da ich euch in der Zwischenzeit aber sooooo viel Anderes zeigen musste, ist es ganz in Vergessenheit geraten.



Seht ihr die beiden kleinen Boxen? Das sind Verpackungen für zwei Ferrero Küsschen! Die Anleitung dafür stammt von *hier*.

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
Eure Vicki

Donnerstag, 11. Januar 2018

Apfelmuffins mit Zimtkruste

Hallo ihr Lieben!

Weil es hier schon lange nichts Selbstgebackenes mehr zu sehen gab, ich aber eigentlich ein Kuchenjunkie bin, muss heute wieder mal ein leckeres Rezept präsentiert werden.

Ich habe leckere Apfelmuffins mit Zimtkruste für euch vorbereitet!

Zutaten:
Für den Teig:
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1/2 TL Salz
115 g Butter
200 g Zucker
2 Eier
1 Pck. Vanillezucker, (Bourbon Vanille)
190 g gewürfelte Äpfel
Für die Streusel:
70 g Zucker, brauner
1 EL Mehl
1 großzügige Prise Zimt
1 EL Butter

Zubereitung:
Den Ofen auf 180°C vorheizen und Papierförmchen in das Muffinblech legen.

Die Eier mit Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Mehl, Backpulver, Natron und Salz vermengen und unter die Eiermasse heben. Zuletzt die gewürfelten Äpfel unterrühren und die Muffinförmchen zu 3/4 mit dem Teig füllen.

Für die Zimtstreusel den Zucker mit Mehl und Zimt vermischen, dann die Butter hinzufügen. So lange zwischen den Fingern verreiben, bis eine streuselige Konsistenz erreicht ist. Die Muffins damit bestreuen. 

Nun werden die Muffins ca. 20 Minuten lang gebacken. 

Ich habe die Äpfel übrigens nicht gewürfelt sondern gerieben, weil ich das einfach lieber mag. Außerdem reicht die oben angegebene Menge für etwas mehr als 12 Muffins. Ihr könnt also entweder die Teigmenge reduzieren oder zusätzliche Muffins backen.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Euer Kuchenjunkie Vicki

Dienstag, 9. Januar 2018

Tolle Verpackung im weihnachtlichen Look

Hallo an alle!

Heute zeige ich euch eine wirklich tolle Verpackung, allerdings nochmal im weihnachtlichen Look.


Diese Verpackung eignet sich für ein bis zwei duplo oder für ein Amicelli, außerdem kann sie natürlich auch mit anderem Designerpapier und in anderen Farben gestaltet werden, um nicht mehr weihnachtlich zu erscheinen.

Hier die Anleitung dazu:

An dieser Stelle möchte ich gerne meiner Stampin'Up!-Demonstratorin Manuela mit dem Blog Kreative Auszeit danken, sie hat diese Anleitung im Rahmen eines Workshops zur Verfügung gestellt. Und ich bin mir sicher, dass die Verpackung noch öfter nachgemacht wird!

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Tag und grüße euch ganz lieb!
Eure Vicki

Sonntag, 7. Januar 2018

Leckeres Dessert

Guten Morgen am Sonntag!

Nachdem die Weihnachtsferien nach dem heutigen Tag wohl für fast alle zu Ende gehen, möchte ich euch zum heutigen krönenden Abschluss nochmal dazu einladen, ein leckeres Dessert auszuprobieren.


Hier habe ich zwei verschiedene Rezeptideen kopiert und entstanden ist eine leckere Schokomousse im Strudelteigschälchen.

Zutaten:
1 Pkg. Strudelteig
250 g QimiQ
100 g feine Schokolade (nach Belieben weiße Schokolade oder Milchschokolade)
30 g Zucker
200 ml Sahne
frische Himbeeren und Minze sowie Schokolade zum Garnieren

Zubereitung:
Der Strudelteig wird in Quadrate geschnitten und über verkehrt auf das Backblech gestellte Schalen gestülpt entsprechend der auf der Verpackung enthaltenen Angaben gebacken. Anschließend nehmt ihr den Strudelteig von den Schalen ab und lasst ihn auskühlen.

Für die Mousse wird die Schokolade geschmolzen. Das zimmerwarme QimiQ glatt rühren, die geschmolzene und etwas überkühlte Schokolade einrühren, den Zucker zugeben und alles gut miteinander vermengen. Zum Schluss hebt ihr noch die steif geschlagene Sahne unter. 

Nun setzt ihr die Strudelteigschälchen auf Dessertteller, befüllt sie mit der Schokomousse und stellt das vorbereitete Dessert 1-2 Stunden kühl. 

Mein Tipp: Nicht zu lange kühl stellen, da das Strudelteigschälchen durch die Schokomousse seine Knusprigkeit verliert. 

Vor dem Servieren wird das Dessert noch mit Himbeeren, Minze und geschmolzener Schokolade garniert.

Gutes Gelingen und einen schönen Ausklang eurer Weihnachtsferien wünsche ich euch!
Euer Dessertjunkie Vicki

P.S.: Das ursprüngliche Rezept für die Mousse habe ich *hier* gefunden!

Mit folgendem Code erhält jeder einmalig einen 5% Nachlass im QimiQ Webshop (www.shop.qimiq.at): fd10a31ef93b-c9d98d8b